Zen Weisheiten

Zen Weisheiten sind mystisch und führen aus dem normalen Alltag heraus.
Oft muss eine Weile nachdenken was die Zen Weisheitssprüche zu bedeuten haben.

Ein Schritt des Zen ist, den Gedankenfluss bewusst wahrzunehmen. So verlierst du die Identifikation mit den Gedanken. Dann folgt die vollständige meditative Konzentration auf den Moment, die zu Satori, mystische Erfahrung, führt. Wenn du das im Alltag immer wieder erfährst, folgt Nirvana, Shunyata, das Ziel des Buddhismus – und letztlich das Ziel aller spiritueller Praktiken aller Traditionen. Gerade im Zen gibt es dazu eine Fülle tradierter Weisheiten, Aussprüche der Meister, die dazu helfen, die Ebene der Dualitäten und Identifikationen zu verlassen.

«    9 of 9    »

Das Bewußtsein des Nichtwissens ist der Anfang des Zweifels, der zur Weisheit führt

— Zen Weisheit

Nicht deswegen ist der Mensch den übrigen Wesen überlegen, weil er sie unbarmherzig martert, sondern deshalb, weil er gegen alle Lebewesen mitleidig ist.

— Zen Weisheit

Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.

— Zen Weisheit

Wenn ich denke, dass ich nicht mehr an dich denke, denke ich immer noch an dich. So will ich versuchen, nicht zu denken, dass ich nicht mehr an dich denke.

— Zen Weisheit
«    9 of 9    »
Beitrag teilen
Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.