Was macht dich als Blogger zufrieden?

/

Viele Besucher und Follower – guter Verdienst durch Werbeeinnahmen

Du bleibst dir selber Treu, auch wenn du dadurch auf etwas Erfolg verzichten musst?

Was macht dich und dein Blog nun aus?

Ist es ein Mix aus allem oder verfolgst du eine knallharte Strategie – in welche Richtung diese auch gehen mag?

Ich vermute mal, dass diese Fragen nicht ganz einfach sind und sich jeder in dem einen oder anderen Punkt erkennt. Außer Frage steht, dass eigentlich jeder mit
seinem Blog Erfolg haben möchte – die Frage ist eben nur: Zu welchem Preis?
Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder Mensch, auch wenn dies viele verneinen käuflich ist – wenn der Preis / Angebot stimmt, wird wohl jeder schwach.
Ja, auch ich Träume davon etwas mehr als nur 3€ im Monat über mein Amazon PartnerNet zu verdienen – aber diese Träume werden sich wohl eher nie erfüllen.
Ich verwende hier als Beispiel mal Facebook: Eine bessere Werbequelle als Facebook gibt es wohl fast nicht.
Hat man hier sehr sehr viele Freunde, erreicht man dementsprechend auch mehr Menschen – Logisch! Für mich stellt sich hier aber die Frage:
Masse statt Klasse? Ich bin seit vielen Jahren bei Facebook, habe mal 50 Freunde in der Liste oder auch mal 90 oder 100 Leute. Jetzt im Moment sind es um
die 70 Leute, die ich in meiner Freundesliste habe – und davon sehr viele Freunde aus dem Ausland.

Viele Besucher

Egal wer dich besucht und wer dir folgt?
Die Hauptsache ist, die Zahlen stimmen?

Viel Geld verdienen?

Egal woher das Geld kommt – die Hauptsache ist, am Monatsende stimmt die Kasse!

Jedes Thema ist Okay!

Du schreibst was die Leute lesen möchten damit dein Erfolg gesichert ist?

Schaue ich mir sehr viele andere Profile an, auf denen die Anzahl der Freunde ersichtlich ist komme ich manchmal aus dem Staunen nicht heraus!
Tausend, zweitausend oder mehr Freunde sind dort zu verzeichnen! “Freunde”??
Aber genau an diesem Punkt fängt für mich die knallharte Strategie an: Viele Leute – egal wer – gegen seine Prinzipien in Bezug auf wirkliche Freunde.
Es kann durchaus sein, dass ich hier etwas falsch oder auch etwas Naiv denke und handle, aber das ist eben mein Weg und so wird dieser auch bleiben.

Ich bin mit meiner Meinung, was Facebook-Freundschaften betrifft schon sehr oft auf Unverständnis gestoßen.
Meine Einstellung zu diesem Thema kann sicherlich nicht jeder verstehen. Natürlich muss ich nicht jeden “Freund” schon persönlich getroffen haben, aber
ich erwarte von jedem meiner Freunde auch hin und wieder eine Reaktion – wenn es nur mal ein “Hallo” im Chat ist.
Zudem entferne ich auch “Freunde” die mit “Rechten Parolen” auf sich aufmerksam machen – das geht gar nicht!

Weniger Besucher

Du legst Wert auf die richtigen Besucher, auch wenn es nicht so viele sind!

Weniger Geld verdienen!

Etwas weniger ist die lieber aber du bleibst dir selber, also deinen Prinzipien treu!

Nicht jedes Thema ist Okay!

Du schreibst deine Meinung – auch wenn es nicht jedem gefällt!

Tag für Tag sind in den verschiedenen Blogger-Gruppen Artikel über die richtige Strategie für den finanziellen Erfolg zu lesen.
Da listen manche ihre monatlichen Einnahmen auf und versuchen zu erklären, wie sie den nun zu diesen 10.000 € und mehr jeden Monat kommen.
Ich glaube das manchmal – aber ich bin mir sicher, dass dies nur mit knallharter Arbeit, bei der man Sprichwörtlich gesagt über Leichen gehen muss, geht.
Dennoch mein Kompliment an die, die dies wirklich geschafft haben.
Ich werde es wohl nie schaffen, da ich mir Treu bleibe – noch stimmt der Preis nicht….

Wie denkst du darüber?

Jürgen alias “Ganymod”

“Niemals werde ich so schreiben, nur damit ich anderen gefalle.”

Über eine Bewertung dieses Beitrags / Seite würde ich mich sehr freuen.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
Beitrag teilen
Wenn dir meine Seite/Artikel gefällt würde ich mich über ein "Like" freuen.

6 Gedanken zu “Was macht dich als Blogger zufrieden?”

  1. Hallo Jürgen, das wichtigste ist für mich einen Blog zu schreiben, sich zu verwirklichen und neue Ideen auszuleben. Und wenn es den anderen gefällt dann ist es schön, wenn nicht 😉 was soll´s es ist für mich mein Hobby. Liebe Grüße Claudia
    Und besucher sind natürlich immer gern gesehen …. http://www.claudiasblog.de
    PS: ich freue mich schon täglich auf dein Horoskop.

  2. Hallo liebe Claudia,
    deine Worte gehen runter wie Öl, weil wirklich nicht viele so denken wie du und ich.
    Es ist wirklich traurig zu sehen, dass die meisten nur ein Ziel vor Augen haben: ERFOLG!
    Der Spaß an der Sache, das Hobby geht dabei total verloren!!
    Ich hoffe, dass das Horoskop nur gutes für dich bereit hält!!

  3. Hallo Jürgen, das gute daran man findet manchmal auch absolut sympathische Menschen wie Dich und das bestätigt einen das es auch andere Menschen auf der Welt gibt und wieso weiß das Horoskop eigentlich das ich heute nette Menschen kennenlernen werde :-). Liebe Grüße und hab einen tollen Tag !

  4. Jetzt werde ich trotz meines hohen alters 😁 noch ganz verlegen!
    Und ja, die Sterne wissen alles – ich bin ein totaler Fan der Astrologie!!
    Es ist doch alleine schon sehr erstaunlich wie die Beschreibungen
    der Charaktereigenschaften auf die jeweiligen Sternzeichen passen…

    Hab auch Du einen tollen Tag Claudia!!

  5. Die Anzahl der Facebook Freunde hat doch sehr wenig mit Blogerfolg oder gar Reichweite bei Facebook Werbung zu tun. Man hat ne Zielgruppe und spricht ja die an, das hat ja mit der Freundesliste nix zu tun…

    Dass Authentizität sehr wichtig ist, da stimme ich zu, das kommt aber auch gut an, wenn die Leser merken, dass man “echt” ist. Klar, gerade in der Scheinwelt von Social Media ist das Etwas, auf das immer mehr geachtet wird.

    Mich selber macht zufrieden, wenn ich sehe, dass meine Artikel Leuten wirklich helfen können und informativ sind oder unterhalten. Der Fakt, dass ich mittlerweile bei Suchbegriffen auf Seite 1 auf Google lande, ist allerdings auch nicht zu verachten und war durchaus ein grosser Stolz-Moment.

    • Nun, für manch einen ist es sehr wichtig viele “Freunde” zu haben – egal ob diese angesprochen werden oder nicht.
      Google ist mir persönlich total egal – ich weiß noch nicht mal, ob ich überhaupt gefunden werde.
      Für den Erfolg sicherlich nicht förderlich – aber ich definiere Erfolg mit: eigene Zufriedenheit ohne den Druck mir
      und der Welt etwas beweisen zu müssen. Eventuell etwas naiv – aber ich lebe damit sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.