Sind Veganer die besseren Menschen?

/
Lesezeit: 1 Minute

Was ist eigentlich ein Veganer? – Wikipedia gibt dazu folgende Auskunft:

Veganismus ist eine aus dem Vegetarismus hervorgegangene Einstellung sowie Lebens- und Ernährungsweise. 
Vegan lebende Menschen meiden entweder alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs, oder sie lehnen generell die Verwertung tierischer Produkte und Ausbeutung der Tiere ab. Ethisch motivierte Veganer achten zumeist auch bei
Kleidung und anderen Waren darauf, dass diese frei von Tierprodukten sind und ohne Tierversuche hergestellt wurden.
Vegan lebende Menschen nennen als mögliche Motive für ihre Lebensweise Argumente aus den Bereichen Tierethik, Tierrechte, Tierschutz, Klimaschutz, Umweltschutz, Gesundheit, 
Verteilungsgerechtigkeit, Welternährungsproblematik oder Religion.

Ich selber bin kein Veganer, respektiere aber deren Lebensweise zu 100 %.
Aber:

Tag für Tag ist in vielen Blogs, den sozialen Medien oder wo auch immer darüber zu lesen wie gesund und toll diese Art der
Ernährung und Lebensweise ist. Jedoch lese ich in den meisten dieser Artikel und Beiträge im Subtext:
Menschen die tierische Produkte essen und verwenden sind schlechtere Menschen!

Ich bin mir sicher, sehr viele Veganer werden diese aussage, welche ich aus sehr vielen Subtexten herauslese, verneinen.
Aber es ist eine Tatsache die ich immer und immer wieder vor Augen gehalten bekomme.
Über das für und wider einer solchen Lebensweise möchte und kann ich nicht schreiben, da es wie bei so vielen anderen
dingen im Leben eine endlos-Diskussion mit vielen, sehr vielen Pro und Contras wäre.

Dennoch möchte ich 2 Punkte hervorheben, welche ich eigenartig finde:
So stelle ich mir immer wieder die Frage: Warum müssen Veganer aus ihren pflanzlichen Produkten zum Beispiel
Würstchen oder Schnitzel formen? – …. damit diese auf dem Grill besser aussehen?
Warum erwartet ein Veganer bei einer Grillparty, dass es neben tierischen Produkten, welche auf dem Grill landen auch
pflanzliche Produkte gibt, aber im Gegenzug bei ihrer eigenen Party zu Hause ausschließlich pflanzliche Produkte gibt,
aber keine Tierischen für die Gäste, welche eben lieber ein “richtiges” Schnitzel vom Schwein mögen?
Natürlich möchte ich das nicht Pauschalisieren, ich schreibe hier nur über schon selbst erlebtes.

Warum ist das so?

Jürgen

“Ganymod”

“Niemand ist zu klein, um etwas zu bewirken. Das weiß am besten ein Moskito im Zimmer, wenn man versucht zu schlafen. ”



Beitrag teilen

3 Gedanken zu “Sind Veganer die besseren Menschen?”

  1. Sie sind ja nicht Vegetarier oder Veganer geworden, weil ihnen Wurst, Fleisch und Co. nicht schmeckt sondern weil sie eben einfach nicht möchten, dass sie tierische Produkte essen.
    Daher kann ich es nachvollziehen, dass einige nach Ersatz für Wurst und Co. suchen. Ich bin kein Veggie, esse gerne Fleisch, nutze aber auch gerne vegetarische Ersatzprodukte, einfach um meinen Fleischkonsum für den Naturschutz zu reduzieren.

    Ich habe keinerlei negative Erfahrungen mit Veggies gemacht. Ich koche für meine Freundin immer extra, wenn ich eine Party schmeiße, obwohl sie das gar nicht möchte.

    Und wenn es stört, dass es nichts mit Fleisch bei einem Veggie gibt, wenn man dort eingeladen ist, respektiert die Lebensweise wohl doch nicht zu 100%.

  2. Hallo Sassy,
    vielen dank für deinen Kommentar.

    Du schreibst:
    “Ich habe keinerlei negative Erfahrungen mit Veggies gemacht. Ich koche für meine Freundin immer extra, wenn ich eine Party schmeiße, obwohl sie das gar nicht möchte.

    Und wenn es stört, dass es nichts mit Fleisch bei einem Veggie gibt, wenn man dort eingeladen ist, respektiert die Lebensweise wohl doch nicht zu 100%.”

    Das sind genau die Punkte!
    DU kochst extra – aber bekommst (eventuell nichts extra bei deiner Freundin)
    Ich habe NICHT geschrieben, dass es mich stört – ich habe geschrieben “… 2 Punkte hervorheben, welche ich eigenartig finde”
    Ich finde dieses Verhalten dann eher von einem Veggie Respektlos – Respektlos darum, weil ich ja dann
    gezwungen bin die Produkte zu essen die MIR eventuell überhaupt nicht zusagen.

  3. Wenn ich solche Aussagen lese, dass Nicht-Veganer automatisch schlechte Menschen wären, fällt es mir schwer, Toleranz gegen die Verfechter dieser Ernährung zu üben.
    LG Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.