Rückblende

/

Hinweis:

In diesem Artikel setze ich Deeplinks und/oder Bannerwerbung ein. Alle Textbasierten Deeplinks sind mit einem “*” versehen.
Mit diesem Partnerprogramm erhalte ich für verifizierte Leads und Sales Provisionen.

Ein kleiner Jahresrückblick für 2019

Eigentlich weiß ich gar nicht so recht was ich schreiben soll. Das Jahr 2019 ist an mir vorbeigegangen wie so viele andere Jahre zuvor auch.
Urlaubstechnisch ist in diesem Jahr nicht viel passiert, da meine Frau und ich aufgrund einer schweren Erkrankung meines Schwiegervaters
alles gecancelt (Storniert) haben und bis heute (6 Monate später) auf das Geld der Reiserücktrittsversicherung warten!
Hier kann man nur sagen “Hoffentlich NICHT Allianz versichert”!!!

Mit meinem (diesem) Blog ist nicht viel passiert. Ich habe mal dies und jenes versucht, das Design einige male geändert und es mit verschiedenen
Inhalten ausprobiert – aber als kleiner “just for fun” Blogger hat man auf dem Markt eher kaum eine Chance etwas wirklich Nennenswertes zu erreichen.
Meine Grundeinstellung zu diesem Thema ist wirklich “just for fun” aber dennoch Träumt man eben auch ein wenig von Erfolg.
Das Wort “Erfolg” würde ich in diesem Zusammenhang damit definieren, dass zumindest einige Menschen an meiner Arbeit Interesse zeigen würden.
Dem ist leider (kaum) so, aber ich werde weitermachen “just for fun”!

Seit gut 18 Monaten setze ich auch Links ein, die auf mein *Amazon PartnerNet verweisen. Von diesen Links habe ich mir eigentlich etwas mehr
versprochen, da sozusagen die halbe Welt bei Amazon bestellt. Aber auch hier war es nur ein kleines Desaster.
Einige wenige haben etwas über einen meiner vielen Links welche ich hier auf dem Blog und in den verschiedenen sozialen Medien gesetzt habe
bestellt und mir so eine geringe Provision zukommen gelassen. Um das Ganze in Zahlen auszudrücken: in 18 Monaten waren es 24 € Provision.
Mein Ziel oder besser gesagt meine Vorstellung war, dass ich mit der Provision zumindest meine Kosten für den Hoster decken kann.
Ziel weit verfehlt!

Um dieses Ziel eventuell im Jahr 2020 erreichen zu können, setze ich nun auch * Bannerwerbung und * Vergleichsrechner ein.
Wie sagt man so schön: “Auch ein blindes Huhn findet ab und zu mal ein Korn”

Was gab es in diesem 2019 noch?

Ein sehr schwerer schlag war die Erkrankung unseres über alles geliebten Katers “Bubi” der am 23.11. über die Regenbogenbrücke gegangen ist.
Der Tod von Bubi hat uns sehr zu schaffen gemacht, da er nicht nur irgendein Tier war, sondern ein Familienmitglied!
Noch jetzt, Wochen nach seinem ableben kommen mir die Tränen, wenn ich an ihn denke. Noch jetzt mache ich mir vorwürfe, dass ich nicht früher
erkannt habe, dass etwas nicht mit ihm stimmt. Aber leider kann man die Zeit nicht zurückdrehen.
Diese große Lücke welche Bubi hinterlassen hat, wird jetzt jedoch von unserem “Hopper” ausgefüllt – er ist unser kleiner Sonnenschein dem wir
all die liebe schenken welche auch Bubi erfahren hat. Hopper hat wieder sehr viel Licht in unser Leben gebracht.

Ansonsten war es ein Jahr ohne weitere nennenswerte Höhepunkte – ein Jahr wie jedes andere. Die Zeit kommt, die Zeit geht.


Beitrag teilen
Wenn dir meine Seite/Artikel gefällt würde ich mich über ein "Like" freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.