Indianische Weisheiten

Goto page: 1 2 3 4 5 6

Friede ist nicht nur das Gegenteil von Krieg,
nicht nur ein Zeitraum zwischen zwei Kriegen – Friede ist mehr.
Friede ist dann, wenn wir recht handeln und wenn zwischen jedem
einzelnen Menschen und jedem Volk Gerechtigkeit herrscht.

— Indianische Weisheiten

Ein Mann ohne Ziel ist wie ein Speer ohne Spitze.

— Indianische Weisheiten

Die Kraft einer Sache oder Handlung liegt in deren Bedeutung
und im Verständnis, das wir dafür haben.

— Indianische Weisheiten

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen,
dass man Geld nicht essen kann!

— Indianische Weisheiten

Menschen, die bloß arbeiten, finden keine Zeit
zum Träumen. Nur wer träumt gelangt zur Weisheit.

— Indianische Weisheiten

Alle Dinge der Schöpfung sind heilig. Jeder Morgen ist heilig,
jeder Tag ist heilig, denn das Licht des Tages wurde von Wankan
Tanka, unserem Vater gesandt. Bedenkt, daß alle Geschöpfe dieser Welt heilig sind und darum entsprechend behandelt werden wollen.

— Indianische Weisheiten

Die drei schlimmsten Übel sind:
Dummheit, Faulheit und Feigheit.

— Indianische Weisheiten

Ein Volk ist so lange nicht erobert, wie die Herzen seiner Frauen
stark sind. Dann aber ist es aus und vorbei – einerlei, wie mutig die
Krieger und wie stark ihre Waffen auch sein mögen.

— Indianische Weisheiten

Wir wurden zusammen mit allen Geschöpfen auf diese Erde gesetzt.
Alle diese Geschöpfe, auch die kleinsten Gräser und die größten Bäume,
sind mit uns eine Familie.
Wir sind alle Geschwister und gleich an Wert auf dieser Erde.

— Indianische Weisheiten

Fehler sind keine Heuschober;
sonst gäbe es viel mehr fette Pferdchen.

— Indianische Weisheiten
Goto page: 1 2 3 4 5 6
Beitrag teilen
Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.