Erdbeer-Rhabarber Butterkuchen

/

Dieser Kuchen ist der Knaller!

Heute habe ich ein tolles Rezept, welches ich in einer Zeitschrift gefunden habe ausprobiert.
Es ist ein Erdbeer-Rhabarber Butterkuchen – auf dem Blech!

Lange Rede, kurzer Sinn – hier das Rezept:
Erstmal die Zutaten:

  • 300 ml Frische Vollmilch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 125 g Zucker
  • 650 g Weizenmehl Type 405
  • 3 Eier
  • 200 g weiche Butter
  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g Rhabarber
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 100 g Rohrohrzucker

Die Zubereitung:

Schritt 1: Für den Hefeteig Milch lauwarm erwärmen.
3-4 EL Milch abnehmen und in einer kleinen
Schüssel mit der zerbröselten Hefe und dem Zucker vermengen.

Schritt 2: Mehl, Eier, Butter, übrige Milch und Hefemischung mit dem Knethaken des Rührgeräts oder der Küchenmaschine
für ca. 3 – 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig aus der Rührschüssel nehmen und auf der Arbeitsplatte mit
etwas Mehl 2 – 3 Minuten kräftig durchkneten. (mit den Händen)

Schritt 3: Den Teig zugedeckt für ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 4: In der Zwischenzeit die Erdbeeren und den Rhabarber putzen und waschen. Den Rhabarber in etwa 1 cm dicke
Scheiben schneiden und die Erdbeeren halbieren oder vierteln.

Schritt 5: Nach den ca. 60 Minuten den Teig aus der Schüssel nehmen und mit etwas Mehl erneut kräftig mit den Händen
durchkneten. Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. (oder direkt auf dem Blech ausrollen)
Den Teig der jetzt ausgerollt auf dem Blech liegt, zugedeckt nochmals ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Schritt 6: Nach den 15 Minuten Ruhezeit den Teig mit den Erdbeeren und dem Rhabarber belegen.
Zum Schluss alles mit dem braunen Zucker und den Mandeln bestreuen.
Das Blech in dem auf 200° vorgeheizten Backofen schieben und das ganze ca. 20 – 25 backen lassen.

Nach dem Backen einfach nur Essen!!
Am besten mit viel Schlagsahne.

Auf dem Bild mein erstes Ergebnis – sehr lecker!!

Jürgen
Contact PersonWhatsApp me

“Ganymod”

“Niemand ist zu klein, um etwas zu bewirken. Das weiß am besten ein Moskito im Zimmer, wenn man versucht zu schlafen. ”



Share with

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.