Ein Besuch im TK Maxx

/

Das erste mal im TK Maxx-Pforzheim

Bin ich in einem Kaufhaus oder einem Basar?

Man hört und sieht überall die Werbung für TK Maxx und deshalb haben meine Frau und ich uns gestern spontan für einen Besuch des Kaufhauses entschieden.
Etwas Bestimmtes wollten wir beide nicht, wir wollten einfach nur mal schauen, wie das Angebot aussieht – und der Laden “überhaupt” ist.
Schon im Eingangsbereich wusste ich sofort: “Das ist nicht mein Laden…” – ich habe mit meinen 191 cm Körpergröße ja gleich einen guten Überblick – und dieser
Überblick verschaffte mir gleich den Eindruck von Chaos!
Da der erste Eindruck natürlich auch täuschen kann, sind wir weiter gegangen, um alles etwas näher zu betrachten. Ich hatte das Gefühl in einen alten Woolworth
beim Sommerschlussverkauf zu sein und um bestimmte Waren mit anderen zu kämpfen – etwas in Ruhe anzusehen war fast unmöglich.
Ich hatte den Eindruck eines Heillosen durcheinanders….

Ich will mir eine Jacke näher anschauen!

Weiter drinnen im Laden kamen dann die unzähligen Ständer mit Kleidung aller Art. Ein System war fast nicht zu erkennen – weder war die Kleidung nach Größen oder Art sortiert – Jacken, Hosen, Hemden – alles war Kunterbunt zusammen. An dieser Stelle muss ich aber auch sagen, dass für dieses Chaos meist die Kundschaft
verantwortlich ist – statt es wieder dort aufzuhängen, wo man es vorgefunden hat, wird wahllos alles wieder irgendwo “versorgt.” Leider ist das eine Unsitte vieler
Kunden, die wohl nie etwas von Anstand und Ordnung gehört haben – und sich auch noch vollkommen im recht fühlen!
An einer Stirnseite habe ich dann eine Jacke gesehen, die mir sehr gut gefallen hat. Ich stand vor dieser Jacke, fühlte den Stoff und wollte sie mir vom Bügel nehmen,
als eine Verkäuferin plötzlich zwischen mir und diesem Ständer, an dem die Jacke hing, stand und diese einer Kundin in einer mir unbekannten Sprache präsentierte.
Ich sagte noch “Entschuldigung, ich wollte grade….” aber das hat die Verkäuferin nicht im geringsten Interessiert. Das war es dann für mich!
In diesem Moment habe ich innerlich beschlossen: “Hier kaufe ich nichts !!”

Meine Frau hat dann doch noch ein paar Kleinigkeiten gekauft und wir sind Richtung Kasse gelaufen. Wie ich gesehen habe, gibt es 6 Kassen von denen 2 besetzt
waren – und vor der Kasse eine Menschenschlange die durch einen Gang gesäumt von Ware geleitet wurden. Fast wie im Vergnügungspark wenn man mit einer
der Bahnen fahren möchte….. Ich war jedenfalls total genervt und wollte meiner Frau sagen, dass ich wohl nie wieder in diesen Laden möchte – doch bevor ich auch
nur ein Wort sagen konnte, sagte sie mir: “Sag nichts… ich will hier auch nicht mehr rein!”

Ich bin wirklich nicht empfindlich!

Aber auch wenn die Preise, bei den meisten der Markenartikel im Grunde gut sind und es sich um eine Art Outlet handelt, sollte man doch etwas mehr Ordnung,
System und Service erwarten können. Da ist es doch kein Wunder, dass man seine Waren lieber Online bestellt und den Einzelhandel nicht berücksichtigt.

Welche Erfahrung hast du gemacht?


9 total views, 1 views today

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.