Das Geschäft mit den Männern

/
Lesezeit: 3 Minuten

Oder: Warum werden sehr oft nur die Männer zur Kasse gebeten?

In den letzten Jahren wurde sehr viel über Diskriminierung in den verschiedensten Bereichen des Lebens gesprochen und
es wurde sehr viel geändert. So wurden zum Beispiel das Wort “Mohrenköpfe” durch “Schaumküsse” ersetzt, in den meisten
Formularen gibt es bei der Angabe des Geschlechts neben Mann und Frau u. a. auch noch “Diverse”.
Das waren jetzt nur zwei Beispiele – aber natürlich gibt es noch viele mehr. Ich habe mit all diesen Veränderungen, welche
eine Diskriminierung verhindern sollen, keine Probleme – das meiste befinde ich für gut, auch wenn einiges doch sehr
übertrieben ist – so wie man zum Beispiel “Zigeunerschnitzel” nicht mehr sagen soll(te).

Was hat das jetzt mit den Männern zu tun?

Die ersten Sätze meines Artikels sollten nur im Ansatz darlegen, was in der heutigen Zeit als diskriminierend empfunden wird.
Hat mal jemand im TV die Werbung von ElitePartner gesehen?
Dort wird gesagt: “Für Akademiker und Singles mit Niveau” – da stelle ich mir als “Nicht-Akademiker” doch gleich mal die Frage:
Sind alle Akademiker Niveauvoll und alle anderen nur teilweise Niveauvoll??
Also wenn dieser Slogan keine Diskriminierung gegenüber den “Nicht-Akademikern” ist, weiß ich auch nicht was dann überhaupt noch diskriminierend sein soll – bei diesem Slogan denke ich immer: “Echt jetzt..??”

fuckinggoodgame.com

Jetzt kommt der Punkt: “Das Geschäft mit den Männern”

Das Internet ist voller Dating Seiten und Kontaktbörsen aller Art. Sei es nur zum Flirten, zum Freunde finden oder Portale, in denen es rein um den Sex geht – es gibt alles!
Und bei eigentlich allen Portalen ist eines fast immer sicher: Männer müssen bezahlen – Frauen haben (fast) alles umsonst!
Auch hier stelle ich mir die Frage: Warum ist das so – ist auch das nicht total diskriminierend?
Ich vergleiche das zurzeit wie mit der Maut auf den deutschen Autobahnen: Entweder müssen alle bezahlen oder keiner!
Aber hier, bei diesem Millionengeschäft der Partnerbörsen schreitet kein Gerichtshof ein und sagt: So geht das nicht!

Die Männer müssen bezahlen und die Frauen machen sich einen Spaß daraus!

Der Anteil an Frauen ist in den meisten Portalen etwas niedriger als der Männer – was sich aber in den letzten Jahren
doch eher etwas geändert hat – sehr oft sind die Verhältnisse doch schon bei 50:50 .
Aber warum machen sich sehr viele Frauen nun einen Spaß daraus? Diese Frage kann ich deshalb beantworten, weil ich
vor nicht allzu langer Zeit mal einen Test gemacht habe.
Ich habe mich bei dieser Seite: Deine diskrete Chance auf Lust und Glück (Affiliatelink) als Single angemeldet, ein Profil erstellt, ein paar Bilder hochgeladen und erstmal abgewartet was passiert. Zu dieser Seite, welche zu Deutschlands größten gehört,
wenn es um Sexkontakte geht, muss ich sagen, dass dort auch für Männer sehr vieles umsonst ist.
Ich habe mich sehr viel durch die Profile der Damen geklickt und musste mit erstaunen feststellen, dass bei 2 von 5 meist
zu lesen war: Ich bin nicht hier, weil ich etwas suche… (oder in ähnlicher Form geschrieben).
Okay, und warum bist du dann hier? – weil es Kostenlos ist und du dir einen Spaß mit den Männern machen möchtest die für
alle Features Geld bezahlen müssen? Ich bin mir sicher, wenn auch die Damen für alles bezahlen müssten, wäre alles
viel ausgeglichener und die Kontakte ernsthafter – mal ganz abgesehen von den vielen Fakes die sich rumtreiben.

poppen.de

Trotz allem kann ich diese Seite auch Männern empfehlen, da zumindest ein großer Teil der Features Kostenlos sind.
Dennoch nochmals meine Kernaussage dieses Artikels:
Es ist Männern gegenüber diskriminierend, dass für sehr vieles bezahlt werden muss – und Frauen haben alles umsonst!

Jürgen

“Ganymod”

“Niemand ist zu klein, um etwas zu bewirken. Das weiß am besten ein Moskito im Zimmer, wenn man versucht zu schlafen. ”

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.